30. Juni 2016

[Kurzrezension] Drachenhaut

Inhalt:
"Böse Gerüchte schwirren unaufhaltsam durch das Land Mohor: Der Naga, der Gott der Schlangen, soll den Kronprinzen verflucht haben. Gibt es Rettung für den stolzen jungen Mann? Fernab der höfischen Ängste und Ränke wächst unterdessen das Waisenkind Lilya behütet im Haus ihres Großvaters auf. Ihr Leben ändert sich jedoch von Grund auf, als auch ihr eines Tages der Naga erscheint. Warum greift der Schlangengott in Lilyas Schicksal ein? Als plötzlich feine Zeichnungen auf ihrer Haut erscheinen, wird das junge Mädchen zu einer Gejagten, deren Schicksal mit dem des Prinzen auf geheimnisvolle Weise verwoben ist – und der eine magische Vewandlung bevorsteht."

Dieses Buch lässt den Leser in eine faszinierende und magische Welt eintauchen, die ich besonders interessant fand, da sie  nicht nur "mittelalterlich" war (wie das bei vielen anderen Fantasy-Büchern der Fall ist), sondern in einer orientalisch angehauchten Welt spielt!

Die Autorin konnte mich mit einem tollen, flüssigen Schreibstil und einer fantasievollen Geschichte überzeugen, nur hat sich die Handlung anfangs etwas gezogen. Es dauerte etwas bis die Handlung wirklich Fahrt aufnimmt und man in etwa weiß wohin die Reise geht, aber am Ende war es dann wiederum so spannend, dass man als Leser kaum Luft holen konnte!
Ich fand die Welt und die Charaktere sehr interessant und gelungen, aber im Großen und Ganzen hätte ich mir mehr Details gewünscht z.B. was die magischen Kräfte, oder die Drachen bzw. Menschen mit Drachenhaut angeht. Da blieben mir die Beschreibungen etwas zu vage.

Die Charaktere mochte ich größtenteils auch, egal ob gut oder böse, es gab aber auch wirklich viele! Zum Glück gab es ein kleines Verzeichnis am Anfang. ;)  Für meinen Geschmack hätten aber vor allem die Bösen etwas mehr Tiefe haben können, sie waren halt böse... aber sonst eher oberflächlich. Bei der Protagonistin hat mir die Entwicklung, die sie im Verlauf der Geschichte macht, gut gefallen. Sie kommt aber leider gegenüber dem Leser etwas zu kühl und distanziert rüber.

Fazit:
Eine schöne, fantasievolle Geschichte die für meinen Geschmack an manchen Stellen noch etwas ausgereifter sein könnte. Mir hat sie insgesamt aber gut gefallen und mich auch super unterhalten, deshalb vergebe ich 8 Punkte. Allein für das Cover würde ich aber am Liebsten 10 Punkte geben! Das ist so toll. :)

27. Juni 2016

[Rezension] Raukland Trilogie 02 - Rauklands Blut

Inhalt:
"Ronan ist nach Raukland zurückgekehrt, doch sein Vater sieht auch in Broghan einen Anwärter auf den Thron. Die beiden Kontrahenten führen einen erbitterten Kampf um die Gunst des Königs. Ronan rechnet fest mit dem Sieg, als Broghan ein ungeheuerliches Geheimnis aufdeckt.
Hoch im Norden hat Ronan nicht nur die Insel Lannoch für sich gewonnen, sondern auch das Herz der Prinzessin Eila. Zurück in Raukland muss er jedoch nicht nur gegen Broghan kämpfen, der ihm den Thron streitig macht, sondern auch gegen seinen Vater: Erst will Ronan die Insel Lannoch nicht hergeben, dann besteht er darauf, Eila zu heiraten, obwohl sein Vater ihn mit der Prinzessin Angents vermählen will. Diese Heirat würde den lange verfeindeten Ländern endlich Frieden bringen. Wird Ronan seine Liebe zu Eila dieser Aufgabe opfern?"

An erster Stelle möchte ich Autorin Jordis Lank danken, denn sie hat mir ihr Buch zur Verfügung gestellt!

Wie ihr ja vielleicht wisst, war ich vom ersten Teil total begeistert und dementsprechend auch sehr gespannt wie es nun weitergeht und vor allem wie mir die Fortsetzung gefallen wird!
Ich habe mich total gefreut wieder in die faszinierende und spannende Welt rund um Ronan einzutauchen und war auch von Anfang an wieder von der Geschichte gefangen.
Die Autorin überzeugt wieder mit einem tollen und flüssigen Schreibstil und schafft es auch den Leser am Anfang gut aufzufangen und führt einem die vergangenen Geschehnisse und wichtigen Details nochmal vor Augen.

10. Juni 2016

[Freitagsfüller] 10.06.2016

Hallo ihr Lieben,

an diesem schönen, sonnigen Freitagmorgen gibt es mal wieder einen Freitagsfüller von scrap-impulse! Viel Spaß beim Lesen und vielleicht auch selbst ausfüllen :)



1. Heute beginnt das Wochenende, aber ich muss trotzdem morgen noch arbeiten.

2. Ich bin absolut kein Fußball-Experte.

3. Mein Lieblings-TV-Snack ist eindeutig eine Tüte Chips.

4. Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht genau, was eine Tipp-Gemeinschaft ist.

5. Wenn die deutsche National-Mannschaft spielt werde ich wohl zuschauen, wenn ich Zeit habe. :) 

6. Fußball- Fanartikel finde ich meist überteuert und meistens auch absolut unnötig. Ich meine: EM-Klopapier ernsthaft? :D

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen entspannten Abend nach der Arbeit, morgen habe ich gemütlich was Essen und Trinken gehen geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen und faul sein!

Ich wünsche euch allen ein schönes und hoffentlich sonniges Wochenende!
Liebe Grüße, Denise

4. Juni 2016

[Currently Reading] #10



Hallo ihr Lieben!

Die letzten paar Tage hatten wir mit dem Wetter in Kassel richtig Pech... es hat viel geregnet und es war recht kühl für den Juni. Also war ich viel daheim und habe es mir mit einem Buch gemütlich gemacht. Das tut meinem SuB auch mal ganz gut. *g*
Heute habe ich bei einer Tasse Tee den zweiten Teil der Raukland-Triologie "Rauklands Blut" von Jordis Lank ausgelesen. Das Buch hat mir - genauso wie sein Vorgänger - sehr gut gefallen! Demnächst kommt dann auch die Rezension dazu. ;)

Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende,
Denise

2. Juni 2016

[Neuzugänge] Mai 2016

Hallo ihr Lieben,

der Juni hat schon angefangen, es ist kaum zu glauben oder? Ich weiß noch, dass ich kaum erwarten konnte das es endlich Frühling wird und nun ist es schon fast Sommer. Wie die Zeit vergeht. :D
Das merke ich auch aktuell bei meinem Studium: Mitte Juli ist mein zweites Semester vorbei, zumindest was die Veranstaltungen angeht. Und dann gehts im Herbst schon ins dritte Semester... kaum zu glauben.

Aber zurück zu dem eigentlichen Thema: Neuzugänge im Mai!
Im Mai kam der zweite Band der "Milten & Percy"-Reihe von Florian C- Booktian zu mir. Der Autor hat mir eine komplexere Handlung und mehr Spannung versprochen, man darf also gespannt sein. :)
Hier findet ihr meine Rezension zu Teil eins.

Ich wünsche euch einen super Start in den Sommer,
LG Denise



Milten & Percy 02 - Der Tod des Florian C. Booktian
von Florian C. Booktian

Inhalt:
"Für die Detectives Milten und Percy sollte es ein Routineeinsatz sein: Verhindert den Diebstahl der neuen Booktian-Bücher. Doch es kommt zu einer Schießerei, bei der eine Frau getötet wird. Am nächsten Tag taucht eine grotesk entstellte Leiche auf, die mehr Fragen beantwortet, als sie aufwirft. Als die beiden endlich auf Booktian persönlich treffen, stirbt der berühmte Autor und alle Anzeichen deuten auf die Frau, die Milten kurz zuvor erschossen hat. Aber wie ist so etwas überhaupt möglich? Wer steckt hinter dem Tod des berühmten Autors und warum musste er sterben?"