29. September 2015

[Neuzugänge] September 2015 - Auf zu neuen Ufern!

Hallo ihr Lieben,

dies ist nun der erste Blogpost, den ich aus meiner neuen Bleibe in Kassel verfasse!
Am Sonntag bin ich in eine kleine aber nette WG gezogen und lebe mich so nach und nach ein... aller Anfang ist nun mal schwer. Ab Oktober bin ich dann Germanistik Studentin im Hauptfach und habe als Nebenfach noch Geschichte belegt.
Ab nächsten Montag beginnen dann die ersten Einführungsveranstaltungen. deshalb habe ich die restliche Woche noch frei und fahre morgen erstmal wieder in die Heimat. Home sweet Home. <3

Bis auf den Umzug hat sich was Bücher angeht auch noch ein bisschen was getan!
Es war noch Ende August als ich die Bände 4 - 6 von der Manga-Reihe "Vinland Saga" von Makoto Yukimura von einer Freundin bekommen habe, allerdings hatte ich die im August-Post vergessen... deshalb kommt es jetzt nachträglich.
Die ersten drei Bände haben mir total gut gefallen! Ein toller Zeichenstil, eine interessante Story und auch historische Hintergründe fügen sich in diesem Manga sehr schön zusammen.
Zum erfolgreichen Start ins Studium - und natürlich auch für später - habe ich mir sozusagen ein "Selbsthilfebuch" gekauft. "Golden Rules" von Martin Krengel wird mir hoffentlich gute Dienste leisten und mir so manches mal eine Hilfe sein können!
Dann möchte ich noch ganz herzliche Christoph Zachariae danken, da er mir seinen Buch "Ödland: Erstes Buch - Der Keller" zur Verfügung gestellt hat.
Mal sehen wie ich dann im Studium zum Lesen und Bloggen kommen werde... Lesen werde ich zwar viel, aber das wird wohl mehr Fachliteratur sein. :D




Ödland: Erstes Buch - Der Keller
Christoph Zachariae

Inhalt:
"Die Welt, wie wir sie kannten, existiert nicht mehr. Sie ging vor vierzig Jahren unter. Aus Ressourcenknappheiten wurden Verteilungskämpfe, aus regionalen Konflikten Flächenbrände. Das Kartenhaus Zivilisation brach zusammen. Vom Land und von den Städten blieben nur Wüsten und Ruinen übrig: Das ÖDLAND. 
Die Überlebenden rotteten sich zusammen und zogen sich in abgeschiedene Enklaven zurück, in versteckte Keller, alte Bergwerke, verbarrikadierte Dörfer und unzugängliche Stadtteile, versuchten nicht entdeckt zu werden und zu überleben.
Denn durch die verwüsteten Landstriche zogen bewaffnete Banden. Auf der Suche nach Essbarem griffen sie jeden an, der ihnen in die Quere kam und machten das Ödland zu einem Ort, den niemand freiwillig betrat. 

Mega, ein neunzehnjähriges Mädchen, wächst in einer Enklave auf. In einem Heizungskeller unter einer verfallenen Universität. Die junge Frau hat einen Traum: Eines Tages will sie den Keller verlassen und die Welt erkunden, denn die muffige Enge lässt sie die Betonmauern hochgehen und das ewige Stillsein und Verstecken entspricht überhaupt nicht ihrem Wesen."

25. September 2015

[Freitagsfüller] 25.09.2015

Hallo ihr Lieben!

Am heutigen Freitag hab ich mal wieder Lust auf einen Freitags-Füller von scrap-impulse. :)
Viel Spaß beim Lesen und dann vielleicht auch beim selbst ausfüllen!

1. Genau heute hat meine Lieblings-Booktuberin Julia nach langer Pause endlich mal wieder etwas hochgeladen. :)

2. Der Winter ist an kühlen Herbstabenden schon spürbar.

3. Ich möchte mir gerne viele schöne und tolle Bücher kaufen. *g*

4. Noch zuhause bei seinen Eltern zu wohnen ist sehr bequem .

5. Eltern, die einen unterstützen, sind mit keinem Geld der Welt zu bezahlen.

6. Thorsten Sträter finde ich persönlich total witzig.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen entspannten Ausklang des Tages, morgen habe ich für den Umzug packen und den Besuch einer Geburtstagsfeier geplant und Sonntag möchte ich erfolgreich nach Kassel umziehen!


Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende! Und drückt mir bitte die Daumen, dass bei meinem Umzug am Sonntag alles gut läuft. ;)

LG Denise

22. September 2015

[Rezension] Prinzessin in Not

Inhalt:
"Chloe hat ihr Masterstudium abgeschlossen und einen Job als Kriminaltechnikerin in ihrer Heimatstadt Albuquerque, New Mexico, angenommen. Die Medien wollen sie allerdings immer noch nicht in Ruhe lassen. Sie folgen ihr auf Schritt und Tritt und belästigen sie selbst bei ihrer Arbeit an Verbrechensschauplätzen, nur um zu zeigen, dass ihre Ehe mit Hollywood-Topstar, Jason Vanderholt, vor dem Aus steht. Millionen Fans, die von einer eigenen Romanze mit ihm träumen, wünschen sich dies mehr als alles andere. Diese Belästigungen geschehen zu einem besonders schlechten Zeitpunkt, da Chloe gerade mitten in ihrem ersten Fall steckt - ein Verbrechen gegen ein Kind, das ungefähr in dem gleichen Alter ist, in dem Chloe damals war, als sie einen Mordversuch überlebte. 
Jetzt wo sie so einen Fall aus der Perspektive eines Erwachsenen sieht, wird ihr klar, dass die Arbeit daran sogar noch schlimmer ist, als sie sich hätte erträumen lassen. Für Jason ist es sogar noch schlimmer, der zwar etwas Abstand zu dem Verbrechen hat, aber hilflos zusehen muss und versucht, seine Ehefrau dabei zu unterstützen, wie sie mit den Dämonen ihrer Vergangenheit kämpft und einem namenlosen Täter nachjagt, der unauffindbar scheint. Nie war Jason frustrierter mit seinem Beruf, dessen Oberflächlichkeiten und dem mangelnden Bezug zur Realität. Als er bei seinem aktuellen Filmprojekt vom Set stürmt, überschlägt sich die Presse mit Vermutungen. Vielleicht hat er doch nicht viel mehr zu bieten, als ein hübsches Gesicht.
Zusammen müssen Chloe und Jason sich ihren Weg vorbei an den Blitzlichtern der Kameras und durch den dunklen Irrgarten der polizeilichen Untersuchungen schlagen, um herauszufinden, ob sie ihre Karriereziele und die Herausforderungen ihrer Promi-Ehe balancieren können. Es scheint alles dagegen zu sprechen."


Von dem ersten Teil der Reihe war ich ja absolut begeistert und hatte deshalb sehr  hohe Erwartungen an die Fortsetzung! Doch leider konnte das Buch diesen Erwartungen nicht so ganz gerecht werden.
Der Schreibstil von E.M. Tippetts war wie gewohnt flüssig, unterhaltsam und fesselnd. Das Buch war etwas anders als gedacht, aber es war gut! Die Geschichte konnte mich nur nicht ganz so packen und begeistern, wie es der erste Teil geschafft hat.

20. September 2015

[Rezension] Acht Sinne - Band 2 der Gefühle


Inhalt:
"Tauche ein in die Welt der 8 Sinne: Wut. Ekel. Trauer. Wachsamkeit. Freude. Erstaunen. Vertrauen. Angst. Welches Gefühl ist Deines? Als Lee nach ihrem Tod in einer magischen Parallelwelt der Gefühle erwacht, trifft sie nicht nur auf den arroganten, gutaussehenden Ekelträger Ben - sie gerät auch noch ins Visier eines tödlichen Geheimbundes..."

Vielen Dank an Rose Snow für dieses schöne Buch und das ich wieder an der Leserunde dabei sein konnte!
Von dem ersten Band war ich ja leider etwas enttäuscht,  hatte aber trotzdem hohe Erwartungen an den Folgeband.

Gleich am Anfang möchte ich schon mal Lob für das Autorinnenduo aussprechen! Denn sie haben sich die Kritik zu dem ersten Band der Reihe zu Herzen genommen und haben nun das geändert bzw. verbessert was mich am ersten Band hauptsächlich gestört und mir das Lesevergnügen getrübt hatte: Das waren die ständigen Streitereien zwischen den Protagonisten
Es gab zwar dennoch weiterhin Zankereien, aber so dezimiert (und hauptsächlich zwischen Jasper und Ben), dass sie eher amüsant als nervend waren und sich gut in das Gesamtbild der Geschichte hineingefügt haben.

5. September 2015

[Neuzugänge] August 2015

Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe ihr hattet einen schönen Sommer! :)
Mein Sommer - und vor allem mein Sommerurlaub - war sehr schön... zwar teilweise auch anstrengend (das Wetter hat uns auf den Mittelaltermärkten in Norddeutschland übel mitgespielt), aber dadurch auch reich an Erfahrungen. Nach 1,5 Wochen auf Märkten, in Zelten schlafen, Essen über offenem Feuer zubereiten, etc. war es dann so schön entspannt in unserer Ferienwohnung an der Nordsee. Wir haben dann schön die Füße hochgelegt und die Vorzüge des modernen Lebens genossen! ;)

Aber nun zurück zu dem eigentlichen Thema dieses Posts:
Natürlich hatte ich im August auch wieder einige Neuzugänge!
Gleich Anfang August, noch in unserem Urlaub, waren wir Verpflegung einkaufen... und wie es mittlerweile fast in jedem Supermarkt ist, war in jenem naürlich auch eine "Wühlkiste" mit Mängelexemplaren. An denen kann ich nie vorbeigehen und bin da jasehr auf schöne Cover fixiert. *g* Und da habe ich mich in "Das Jade-Medaillon" von Victoria Lundt verliebt und es ist noch schnell mit in die Einkäufe gewandert.
Dann möchte ich noch Angela Planert danken, die mir den zweiten Teil ihrer "Fragwürdigen Identität"-Triologie zur Verfügung gestellt hat, der erste Teil war super spannend und ich freue mich schon darauf weiterzulesen!
Außerdem freue ich mich sehr, dass Rose Snow mich nun auch zur Leserunde des dritten Teils von "Acht Sinne" auf Lovelybooks eingeladen hat! Der zweite Teil hat mir deutlich besser gefallen als der erste und ich freue mich darauf zu erfahren wie es nun enden wird. Zu Teil zwei ist noch eine Rezension fällig... die wird demnächst kommen, ich hatte die letzte Woche so eine Post/Reziflaute, deshalb ist der Neuzugäge-Post auch so spät dran. *hüstel*


Das Jade-Medaillon
von Victoria Lundt

Inhalt:
"Kiautschou, 1914: Die Auswanderin Helene hat ein gebrochenes Herz: Zwar hat sie mit Erich den Mann ihrer Träume geheiratet, doch Erich nahm sie nur zur Frau, weil er ihre Schwester Amelie, die er über alles liebte, nicht bekommen konnte. Fernab von Erich findet Helene nun beim Chinesischen Roten Kreuz einen neuen Lebenssinn wozu der attraktive Chinese Kang, den sie verletzt vor dem Krankenhaus aufliest, einiges beiträgt. Doch dann taucht Erich auf, und Helene muss sich entscheiden, welchen Weg sie einschlägt."