30. Juni 2015

[Neuzugänge] Juni 2015 - Halbzeit!

Hallo ihr Lieben,

morgen ist es schon so weit: Die zweite Hälfte des Jahres beginnt und die erste endet somit morgen. Ich hoffe das erste halbe Jahr war für euch lesetechnisch und auch in allen anderen Bereichen erfolgreich und so wie ihr es geplant habt? :)

Quelle: https://t2.ftcdn.net/jpg/00/39/10/11/400_F_39101102_
yrahuN9UE43gydgV9N4dgO7mlkCkXjQL.jpg
Für mich kann ich es eigentlich schon sagen, denn ich habe letzte Woche meine Ergebnisse bekommen! Und jaaaa ich habe meine Fachabiturprüfung bestanden, das eine Jahr war nicht umsonst.*freu* 
Jetzt bin ich aktuell dran mich bei Unis einzuschreiben/zu bewerben... und ich kann euch sagen, dass ist wirklich umständlich. Da bei jeder Uni irgendetwas anders ist. '-.- aber naja das bekomme ich auch hin. Ihr müsst mir nur die Daumen drücken, dass ich die Fristen einhalten kann, denn am 10. Juli bekomme ich mein offizielles Zeugnis und am 15. Juli ist bei einigen schon Ende... 

Im Juni hatte ich wieder etwas mehr Zeit zum Lesen, aber ich war viel unterwegs und musste einiges erledigen... somit habe ich nicht ganz sooo viel geschafft. Wenn der ganze Bewerbungskram gelaufen ist, kann ich mich voll und ganz meinem SuB widmen! :)

Es ist sogar etwas im letzten Monat bei mir eingezogen! Anfang Juni hatte ich mir "Quest" von Andreas Eschbach als Hörbuch aus der Bibliothek besorgt, das wir eine lange Autofahr vor uns hatten. Es ist mir in die Hände gefallen und ich hatte spontan Lust mal wieder ins Si-Fi-Genre zu schnuppern. Es hat mir auch gut gefallen und ich habe es wieder zurück gebracht, vielleicht gibt´s noch eine kleine Kurzrezension dazu. ;)
Die Tage kam dann noch "Tornado" von Angelika Monkberg zu mir nach Hause. Da hatte ich Glück bei einer Leserunde auf Lovelybooks. Vielen Dank an dieser Stelle! Das werde ich beginnen, wenn ich meine aktuelle Lektüre beendet habe.

Ich wünsche euch einen schönen Juli!

Tornado
von Angelika Monkberg

Inhalt:
"Es kam aus dem Nichts wie eine Gewitterfront – doch dann zeigte sich die Macht des Dämonensturms mit grausamer Härte. Zehn Jahre sind seit „Tag X“ vergangen. Die Stadt ist vom Rest der Welt abgeschnitten, und noch immer verschwinden jeden Tag Menschen spurlos. Lisa gehört zu einem Räumungsteam, das die Wohnungen der Opfer rituell reinigt und versiegelt … bis sie selbst entführt wird: Gerade noch steht die junge Frau in ihrer Küche, im nächsten Moment findet sie sich in einer albtraumhaften Welt voll dunkler Magie und brutaler Gewalt wieder. Der Tod scheint der einzige Ausweg. Aber Lisa ist nicht bereit, aufzugeben!"







29. Juni 2015

[Rezension] Nicht mein Märchen

Inhalt:
"Stellt euch vor, Robert Pattinson taucht an eurer Haustür auf und will euch mit Eiscreme füttern, aber ihr hattet nie Interesse daran, die Twilight-Filme zu sehen. Eure Mitbewohnerin und jede andere Frau in der Nachbarschaft werden fast ohnmächtig, aber irgendwie fühlt ihr euch zu dem Typen einfach nicht hingezogen. So ähnlich ergeht es auch Chloe Winters. Gezeichnet von einer schweren Kindheit war sie gezwungen ihr Leben sehr pragmatisch anzugehen, sie schlägt sich als Studentin in Albuquerque durch und gehört nicht zu den Leuten, die an Märchen glauben. Eines Tages aber kommt Hollywood-Superstar Jason Vanderholt zurück in seine Heimatstadt Albuquerque um dort einen Film zu drehen. Er entschließt sich, bei den Statisten vorbeizuschauen, zu denen auch Chloe gehört. Die sieht in dem Schauspieler, der bei jeder anderen Frau die Knie weich werden lässt, aber nicht gerade ihren Traummann. Sie nimmt nur einen Typen mit einem seltsamen Job und eigener Entourage wahr, der sie zweifellos in fünf Minuten wieder vergessen haben wird. Aber Jason sieht in ihr mehr als nur ein weiteres hübsches Gesicht. Chloe kommt ihm bekannt vor und er hat eine Menge Fragen an sie, die sie lieber nicht beantworten möchte. Diese ganze Geschichte ist einfach nicht ihr Märchen."


Manchmal muss man sich selbst an die Nase fassen und einfach zugegen: "Jaaa gut ich habe mich von dem Cover und/oder dem Klappentext täuschen lassen...! Böse Denise, wie kannst du nur?!" :D
Denn genau das war bei diesem Buch der Fall!
Ich habe aus den genannten Gründen ein eher seichtes und durchschnittlich gutes Buch erwartet, das mich ganz gut unterhalten wird.
Aber: es hat mich eines besseren belehrt und mich total überrascht! Ich war ab der ersten Seite an gefesselt und konnte mich dank des angenehmen und flüssigen Schreibstils total in die Geschichte fallen lassen... ich wollte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand geben.

25. Juni 2015

[Rezension] Eine Liebe im Krieg


Inhalt:
"Es ist Liebe auf den ersten Blick, als der russische Agent und Wissenschaftler Yuri Safin und die Berliner Widerstandskämpferin Maria Lasser sich begegnen.
Safin hat den Auftrag, den Nazis einen einzigartigen Schatz zu entreißen: das handschriftliche Testament einer untergegangenen Hochkultur, das noch niemand entziffern konnte. Den täglichen Kriegsgefahren und Anschlägen von Gestapo und SD trotzend, entschlüsselt er die faszinierenden Rätsel der „Handschrift von Berlin“. Doch er ahnt nicht, welche tödlichen Ränkespiele er damit entfesselt. Während er und seine junge Geliebte in einen Strudel internationaler Verwicklungen hinabgerissen werden, erscheint ihnen ihre Liebe zueinander wie ein rettender Anker. Aber wird sie stark genug sein, um gegen die Schrecken des Krieges zu bestehen?"


Seit ich das Buch beendet habe, ist schon einige Zeit vergangen... und eine Rezension ist noch immer nicht erschienen. Zum einen, weil ich nicht recht wusste wie ich meine Meinung in Worte fassen soll und zum anderen, weil ich in der letzten Zeit viel unterwegs war. Aber nun ist es endlich so weit! ;)

12. Juni 2015

[Freitagsfüller] 12.06.2015

Hallo ihr Lieben,

zur Zeit ist es leider doch noch etwas ruhig hier... hatte mir das auch anders vorgestellt, nach dem ich meine Prüfungen rum habe... aber ich habe so viel um die Ohren bzw. bin viel unterwegs und jetzt auch leider noch krank geworden, so dass mir die Zeit zum Lesen und Bloggen fehlt. :(
Aber jetzt gibt es noch schnell den heutigen Freitags-Füller von scrap-impulse, bevor ich mich später auf den Weg mache... dieses Wochenende gehts in die Schweiz! *freu* 

1. Es ist die Aufgabe eines jeden Menschen, sein Glück für sich selbst zu finden.

2. Einfach in jeder Situatio und in jeder Umgebung einschlafen, kann ich nicht... mein Freund kann das, sehr beneidenswert!

3. Wenn ich morgen im Lotto gewinne, würde ich trotzdem meine Pläne weiterverfolgen und studieren.

4. Oft fehlt mir die Geduld, wenn ich auf etwas warten muss.

5. Erdbeeren mit Zucker oder Sahne sind einfach lecker!

6. Waldmeister bei unserer Eisdiele im Dorf ist eindeutig mein Lieblingseis.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Ankunft in der Schweiz, morgen habe ich eine tolle Zeit in der Schweiz geplant und Sonntag möchte ich wieder gut daheim ankommen!

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende, 
LG Denise