30. April 2015

[Neuzugänge] April 2015

Hallo ihr Lieben,

mit eiligen Schritten ging der April vorbei - und für mich aufs Abi zu!
Noch 4 Wochen, dann kann ich das alles hinter mir lassen und erstmal entspannen... das hab ich dann auch verdient. :)
Auf meinem Blog ist es deswegen etwas ruhiger, aber das ist schon ok... es kommen auch wieder bessere & lesereichere Zeiten!
Anfang des Monats war ich mit einer Freundin im Kino, davor hatten wir noch etwas Zeit und sind ein bisschen durch ein paar Geschäfte geschlendert... und jaaa bei Mängelexemplaren und auch "Aktionen" kann ich nicht vorbeigehen... *g*

So sind an diesem Tag gleich zwei Hardcover und ein Softcover für kleines Geld bei mir eingezogen!
Das sind: "Der indigoblaue Schleier" von Ana Veloso, "Robocalypse" von Daniel H. Wilson und last but not least "Aisha - Das Erbe des Propheten" von Sherry Jones. Bei letzterem ist mir leider erst daheim aufgefallen, dass dieses Buch der zweite Teil ist... *seufz* Das war nicht so wirklich ganz offensichtlich und erst duch googeln hab ich das rausgefunden. Naja eine weitere Gelegenheit ein Buch zu kaufen ist auch nicht schlecht. :P
Mitte April habe ich mir noch für die Schule "Der Trafikant" von Robert Seethaler besorgt, das haben wir mittlerweile schon als zweite Lektüre gelesen. Es hat mir wirklich gut gefallen, habe ich vorher nicht erwartet...! Dazu kann ich aus zeitgründen aktuell keine Rezi schreiben... aber ich empfehle es wirklich weiter!

Ich wünsche euch allen einen guten Start in den Mai am morgigen Feiertag!
Hoffentlich hält das Wetter, denn wir wollen grillen. :)

LG Denise

25. April 2015

[Rezension] Der Herzog und seine geliebte Feindin

Inhalt:
"Miss Minerva Lane führt bei ihren Großtanten ein ruhiges und beschauliches Leben als Mauerblümchen – und dabei soll es auch bleiben. Schließlich ist ihr, als sie das letzte Mal im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stand, übel mitgespielt worden. Sie war sogar gezwungen gewesen, ihren Namen zu ändern, um den Skandal hinter sich zu lassen. Mauerblümchen haben zwar vielleicht nicht die schönsten Blüten, aber wenigstens geraten sie nicht unter die Räder. Als daher ein gut aussehender junger Herzog in die Stadt kommt, ist das Letzte, was sie sich wünscht, seine Aufmerksamkeit. Aber genau die bekommt sie leider. Denn Robert Blaisdell, der Duke of Clermont, lässt sich nicht so leicht an der Nase herumführen. Als Minnie herausfindet, was ihn nach Leicester führt, merkt er, dass mehr an ihr ist, als man auf den ersten Blick vermuten würde. Er ist entschlossen, hinter ihr Geheimnis zu kommen, ehe sie seines aufdeckt. Aber dieses Mal könnte sich eine schüchterne Miss ihm mehr als gewachsen zeigen …"

Vielen lieben Dank an die Agentur Libelli, für die Bereitstellung dieses Buches!

Grundsätzlich kann ich über das Buch sagen: es hat mich sehr gut unterhalten!
Die Autorin hat einen flüssigen, lockeren und angenehmen Schreibstil, welcher die Seiten nur so dahinfliegen lässt. Das Lesen machte mir persönlich großen Spaß.

Die Geschichte bleibt durchweg interessant und ist auch spannend aufgebaut, da man natürlich Minnies Geheimnis herausfinden will bzw. auch mitfiebert ob dieses Geheimnis auch an die Öffentlichkeit kommt und welche Auswirkungen es hat... Die Autorin hat es in meinem Fall geschafft mich von Anfang bis Ende bei der Stange zu halten, so dass ich immer wissen wollte wie sich alles weiter entwickelt.
Die Handlung und den Verlauf der Geschichte waren meiner Meinung nach stimmig, nur das große Geheimnis von Minnie fand ich... wie soll ich sagen, es zu dramatisiert. Denn nach meinem Empfinden war ihr Geheimnis nicht so tragisch, ich hatte mir es erst schlimmer vorgestellt. Aber gut, andere Zeiten - andere Sitten. ;)

16. April 2015

[Kurzrezension] Der Duft von Schokolade

Inhalt:
"Wien 1881. Als August Liebeskind, der soeben seinen Militärdienst quittiert hat, Elena Palffy zum ersten Mal begegnet, zieht sie ihn sofort ihren Bann. Um das Herz der unkonventionellen, geheimnisvollen Frau zu gewinnen, greift der junge Leutnant zu einer ungewöhnlichen Verführungstaktik: Er erlernt das Handwerk eines Chocolatiers."

Ein bezauberndes und fesselndes Buch, das ich einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte!
Der Autor hat mich mit seinem Schreibstil, der poetischen und elegante Sprache und detailreiche Beschreibungen völlig in den Bann ziehen können.
Er hat es geschafft viele besonderen Momente, Stimmungen, und auch die beschriebenen Jahreszeiten perfekt einzufangen... sie waren für mich fast schon richtig greifbar und ich konnte richtig schön in die Geschichte und die erzeugte Stimmung des Buches eintauchen.

Man kann sich auch darauf einstellen beim Lesen wirklich dauerhaft Lust auf Schokolade und Süßes zu haben! :D
Aber man weiß doch, dass alles was man in einem "normalen" Geschäft bekommen kann, nicht ausreichen wird und an die beschriebenen Köstlichkeiten nicht herankommen...

Alles in allem kann ich sagen: ich bin wirklich begeistert, und das hätte ich vorher echt nicht erwartet! Der einzige Wehrmutstropfen bei diesem Buch war das Ende, es war mir einfach nicht genug... es war mir zu wenig, zu viel unklar... aber das war wohl Absicht. ;)

Das Buch klingt lange nach, es ist jetzt schon einige Zeit her und ich denke immer noch viel darüber nach bzw. ich erinnere mich an Textpassagen und die Bilder, die bei mir hervorgerufen wurden.

Fazit:
Ein wirklich überzeugendes Buch, das ich jedem nur ans Herz legen kann... besonders natürlich auch den Leuten, die Schokolade lieben...
Ich vergebe 10 Punkte und Favoriten-Status!

10. April 2015

[Freitags-Füller] 10.04.2015


Hallo ihr Lieben,

zu später Stunde gibt es jetzt doch noch den aktuellen Freitags-Füller von scrap-impulse!
Ich habe heute gaaanz lange das schöne Wetter draußen genossen und war viel spazieren - da ich auch aktuell als Hunde-Sitter fungiere, passt das ganz schön - deshalb kam ich den ganzen Tag nicht an den PC. :)












1. Endlich ist das schöne Frühlings-Wetter da!

2. Früh aufstehen bedeutet mehr vom Tag zu haben.

3. Ich habe heute morgen Kaba getrunken.

4. Heute habe ich mich nicht wirklich besonders schön gemacht - Jogginghose war genug. *g*

5. Die letzten Schokohasen liegen hier noch rum... mir war der ganze Süßkram dieses Jahr viel zu viel.

6. Grillen und ein großes Eis - das hatte ich dieses Jahr noch nicht! Darauf freue ich mich aber noch!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Let´s Dance, morgen habe ich viel spazieren und leider auch lernen geplant und Sonntag möchte ich mit meiner Familie Griechisch essen gehen... mmmmh!

Genießt euer Wochenende & drückt die Daumen, dass die Sonne anhält. ;)

Liebe Grüße,
Denise